« zurück

Der neue Mitsubishi Space Star

Raum für mehr

Unter dem Motto „Raum für mehr“ bietet der neue Space Star mehr Agilität, mehr Fahrspaß, mehr Ausstattung, mehr Platz sowie höchste Kraftstoffeffizienz und niedrigste CO2-Emissionen. Auf nur 3,71 Metern Länge bietet der pfiffige Kompaktwagen geballte Fortschrittlichkeit und Modernität.

Trotz ultrakompakter Abmessungen ist der neue Space Star alles andere als minimalistisch, dies zeigt schon sein Konzept und der Einsatz modernster Technologien. Umfassender Leichtbau mit einem Leergewicht ab 845 kg (ohne Fahrer und Gepäck), eine hoch entwickelte Aerodynamik (Klassen-Bestmarke cw = 0,27) und neue Dreizylinder-Benzinmotoren mit Start-Stopp-Technologie („AS&G“) sorgen für Bestwerte im Kraftstoffverbrauch und bei den CO2-Emissionen (ab 4,0 l/100 km beziehungsweise 92 g/km im kombinierten EU-Zyklus)*.


Der Space Star basiert auf der neu entwickelten Mitsubishi-„Global Small“-Plattform, deren duale Architektur auch die spätere Adaption eines elektrischen Antriebs erlauben würde.

Mit seinem intelligenten Packaging macht der kleine Fünftürer seinen Namen zum Programm: Großzügiger Innenraum, ein Ladevolumen von mindestens 235 Liter (VDA-Norm) und eine nutzbare Innenraum-Gesamtlänge von 2.401 Millimetern dokumentieren eine hocheffiziente Raumausnutzung. Für zusätzliche Variabilität sorgt eine Rückbank mit asymmetrisch (60/40) teilbarer Rückenlehne. Darüber hinaus glänzt die Karosserie mit exzellenter Übersichtlichkeit und Rundumsicht sowie einem Wendekreisdurchmesser von nur 9,20 Metern – Eigenschaften, die den neuen Space Star zum Stadtflitzer modernster Prägung prädestinieren.

Bei aller Selbstbeschränkung im Platzbedarf ist der Mitsubishi Space Star in Sachen Sicherheit ein rundum erwachsenes Auto. Als Basis fungiert dabei die patentierte Sicherheitsstruktur „RISE“ (Reinforced Impact Safety Evolution), die Aufprallenergien gezielt absorbiert und auf definierte Lastpfade verteilt. Ergänzt wird der wirksame Insassenschutz durch sechs Airbags einschließlich Seiten- und „Curtain“-Kopfairbags, Gurtstraffer an den Vordersitzen und ein fortschrittliches Frontdesign für bestmöglichen Fußgängerschutz.


Ebenso anspruchsvoll präsentiert sich die Innenraumgestaltung des neuen Space Star. Designelemente in Klavierlack-Optik und silber setzen hier hochwertige Akzente, Verkleidungen mit einer verschleißfesten, matt glänzenden Oberfläche und die für japanische Produkte typische Montagepräzision runden die wertige Gesamtanmutung ab. Je nach Markt ist außerdem ein edles Interieur im Farbschema schwarz/beige verfügbar. Die Funktionalität und der Komfortanspruch des innovativen Kleinwagens zeigen sich in einer Vielzahl praktischer Ablagen und in Optionen wie einer automatischen Klimaanlage, einem SD-Navigationssystem mit integrierter Audioanlage (Radio/CD und USB-Schnittstelle), Regen- und Lichtsensoren, einem Smart-Key-System mit „One Touch“-Startknopf.*

Der neue Space Star positioniert sich als konsequenter, rationaler Kleinwagen mit globalem Anspruch. Nicht zuletzt vollzieht Mitsubishi mit ihm eine Rückkehr zu den Wurzeln des A+B-Segments und zielt damit auf einen schnell wachsenden Kleinwagenmarkt, der in florierenden Ländern von einer immer breiteren gesellschaftlichen Mittelschicht und in entwickelten Absatzzonen von steigendem Kostenbewusstsein und zunehmendem Trend zu kompakten Fahrzeugen geprägt ist.